Sportmedizinische Untersuchungen


Für Jugendliche, Sport-Neueinsteiger und -Wiedereinsteiger sowie gerade ältere Sportler werden Sportvorsorgeuntersuchungen zur Feststellung der Sporttauglichkeit empfohlen. Dabei sollten individuelle Risiken besprochen, geeignete Sportarten angeraten und eine eventuelle Belastungsgrenze diskutiert werden. Die Sportvorsorgeuntersuchung wird auch für die Ausstellung des REZEPTES FÜR BEWEGUNG sowie die Rezeptierung von REHA-SPORT empfohlen. Hilfreich ist die Verwendung des Par-Q-Fragebogens, um den Umfang der Vorsorgeuntersuchung festzulegen.

Bei IGeL-Leistung:

BITTEN SIE IHRE PATIENTEN VOR EINER SPORTVORSORGEUNTERSUCHUNG KONTAKT MIT DER KRANKENKASSE AUFZUNEHMEN, DA DIE KOSTENERSTATTUNG BUNDES -UND LANDESWEIT ZUR ZEIT NOCH SEHR UNTERSCHIEDLICH GEHANDHABT WIRD.

Die inhaltlichen Emfpehlungen der DGSP zur Sportuntersuchung sind unter nachfolgendem Link nachzulesen:

PAR-Q-Fragebogen

Allgemeines

Sportaerztebund Westfalen e.V.
Sportärztebund Westfalen e.V.

Sportärztebund Westfalen e.V.
Geschäftsstelle: Sportklinik Hellersen
Paulmannshöher Str. 17
58515 Lüdenscheid
Tel.:  0 23 51 - 94 52 215
Fax: 0 23 51 - 94 52 213
Sportaerztebund-Westfalen@hellersen.de

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail